11 Tipps gegen den Karnevals-Kater

Um die tollen Karnevalstage ohne größere Probleme und vor allem ohne Kater zu überstehen, haben wir hier 11 Tipps um den Karnevals-Kater zu umgehen:

karnevals-kater

karnevals-kater

  • Kater-Tipp 1: Der Blutverdünner
  • Ein Liter Mineralwasser direkt nach der Party! Alkohol verdickt das Blut, weil er die Nieren beeinflusst. Mit dem Mineralwasser wird das Blut wieder dünner. Folge: weniger Kater, geringeres Schlaganfallrisiko.

  • Kater-Tipp 2: Apfelsaft und Honigbrot
  • Fruchtzucker (Fructose) beschleunigt den Abbau von Alkohol. Also am besten ein großes Glas Apfelsaft trinken oder Honigbrot essen – beides enthält viel Fruchtzucker. In Kombination mit Vitamin C verstärkt sich die positive Wirkung – am besten eine Brausetablette ins Glas geben.

  • Kater-Tipp 3: Kaffee mit Zitrone
  • Würzen Sie eine schwarze Tasse Kaffee mit Zitronensaft. Das bringt Ihren Kreislauf schnell wieder in Schwung! Wer allerdings Magenbeschwerden hat, sollte auf dieses Rezept besser verzichten.

  • Kater-Tipp 4: Magnesium
  • Da Alkohol ein wahrer Magnesium-Killer ist, benötigt der Körper nach einem feucht-fröhlichem Gelage besonders viel davon. Helfen Sie mit einer Brausetablette nach.

  • Kater-Tipp 5: Schokolade
  • Gute Nachrichten für Leckermäuler: Gegen das schlappe Kater-Gefühl hilft ganz viel Schokolade (je höher der Kakao-Anteil, desto besser).

  • Kater-Tipp 6: Gemüsesäfte
  • Tomatensaft mit Sellerie und Zitrone. Wenn Sie Ihrer Leber etwas Gutes tun wollen, entgiften Sie sie mit Rote-Beete-Saft oder Artischockensaft.

  • Kater-Tipp 7: Ein bisschen Alkohol
  • Damit die Leberfunktion wieder angeregt wird, kann aber tatsächlich auch Alkohol helfen. Belassen Sie es aber lieber bei einem kleinen Schluck Radler oder Bier.

  • Kater-Tipp 8: Sauerstoff
  • Tipp für Faulpelze: Im Bett rumlümmeln verlängert den Kater unnötig – also raus aus den Federn! Sauerstoff macht den Kopf klar und lässt Sie aktiv werden. So baut Ihr Körper den Rest-Alkohol schneller ab.

  • Kater-Tipp 9: Der Säure-Killer
  • Ein Glas Wasser mit Heilerde am nächsten Morgen! Alkohol enthält saure Inhaltsstoffe, die Kopfschmerz verursachen. Heilerde gleicht die Säure aus. Den gleichen Effekt haben Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Sellerie.

  • Kater-Tipp 10: Die Vitamin-Bomben
  • Beeren zum Frühstück! Sie enthalten Vitamin C und Vitamin B, Kalzium, Magnesium und Kalium – alles reichlich enthalten in einer Schale Erd-, Johannis-, Heidel- oder Himbeeren. Mindestens 200 Gramm! Das reguliert den Stoffwechsel.

  • Kater-Tipp 11: Der Geheimtipp
  • Kein Karnevalswitz: Eine Zehenmassage macht den Kopf wieder klar! Alle Akupressur-Behandlungspunkte für den Kopf liegen an den Zehen oder den Zehenzwischenräumen. Fünf Minuten reichen schon.

Related Posts

Add Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.