Die besten Karnevalskneipen im Kwartier Latäng

Der Stiefel

Der Stiefel ist eine der Kultkneipen auf der Zülpicher Straße. Wie es in den Studentenkneipen von Köln üblichfindet ihr eine abgerockte Einrichtung mit bemalten Wände und abgenutzen Mobiliar vor – doch das sorgt für ein besonderes Ambiente. Ranzig, aber charmant! Der Laden ist überraschend groß, witzig verwinkelt und bis an die Decke mit Sticker beklebt. Zu Karneval mutiert der Stiefel zur Karnevalslokation auf der Zülpicher. Hier lässt sich ausgelassen feiern. Für junge Leute, die im „Kwartier Latäng“ jeck feiern wollen, ein Muss. 

Oma Kleinmann

Kölsches Flair und Tradition inmitten von Studentenkneipen gibt es bei Oma Kleinmann auf der Zülpicher Straße. Während des Straßenkarnevals herrscht ab dem frühen Abend Rambazamba. An Weiberfastnacht geht es schon am Nachmittag los. Außer am Rosenmontag, da ist ist nämlich geschlossen. Dafür gibt es am Aschermittwoch das traditionelle Fischessen.

Die Birreria

Wer es gerne größer und jünger mag ist in der Birreria nahe des Barbarossaplatzes an Karneval gut aufgehoben. In den großen Räumlichkeiten kann abgetanzt werden und das Kölsch fließt wahrscheinlich nirgends schnell wie im ehemaligen „Weißbräu“. Musikalisch wird ein Mix aus aktuellen Karnevalshits, Schlagern und Rock-Evergreens geboten.

Die Flotte

In der Flotte ist der Karneval Dauermotto. Dass hier auch an den tollen Tagen ein Zentrum der kölschseeligen guten Laune ist liegt daher auf der Hand. Man sollte allerdings früh da sein, da der Zülpicher Platz zu den Feierlichkeiten Zehntausende Menschen anlockt, die auf der Straße und in den angrenzenden Lokalen feiern wollen.

Related Posts

Add Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.